SYVITA Gelbe Line - Darmgesundheit - Verdauung - Gewicht

Die Mitte zu finden und in Balance zu kommen ist oft nicht so einfach. So kann sich schnell etwas auf den Magen schlagen oder eine Laus über Leber die laufen. Wir beobachten also eine Reihe von Beschwerden heutzutage, die häufig im Darm beginnen – einem Organ, dem wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Diesen Stellenwert hat es auch der Erforschung des Mikrobioms zu verdanken.
Reizdarm mit all seinen Symptomen wie Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen wird immer häufiger mit guten Bakterien behandelt. Aber auch zahlreiche Vitalstoffe, wie Probiotica, sekundäre Pflanzeninhaltstoffe und Ballaststoffe können hier zusätzlich einen wertvollen Beitrag leisten. Der menschliche Darm nutzt eine unglaubliche Zahl an Mikroorganismen. Diese bilden im Zusammenspiel ein extrem dynamisches und vielfältiges Ökosystem wie zum Beispiel die Darmflora.
Viele Verdauungsprozesse können nur normal funktionieren, wenn es ausreichend Unterstützung der kleinen Helferlein gibt. Wertvolle Ballaststoffe und Pflanzenstoffe, die seit Jahrhunderten zum Würzen eingesetzt werden, um Speisen verdaulicher zu machen finden in diesem Bereich Ihre Verwendung.
Das „Gelbe Zentrum“ wird in traditionellen Lehren als Nabelzentrum oder Solarplexuszentrum bezeichnet. Zugeordnet werden diesem Zentrum u.a. der Magen, die Leber, die Galle, die Milz, der Zwölffingerdarm, der Dickdarm, die Bauchspeicheldrüse, der Solar plexus (Sonnengeflecht) – ist ein Geflecht aus Knoten und Fasern des vegetativen Nervensystems. Das Sonnengeflecht ist für unsere Lebensfreude, unser Bauchgefühl (enterisches Gehirn), also für die lichtvolle, glückbringende Sonnenseite des Lebens zuständig. Es lohnt schon sehr achtsam mit diesem sensiblen Bereich umzugehen – „Hilfe aus der Natur steht uns hier ausgezeichnet zur Verfügung“!

Preis filtern